Zu meiner Person

 

 Solange ich denken kann, treibt mich die Neugierde am Inneren meiner Mitmenschen an und bereits als Jugendliche entwickelte ich ein Interesse daran, mich in mein Gegenüber hineinzuversetzen. Der Wunsch, möglichst viele und vor allem verschiedene Menschen und persönliche Wege kennenzulernen, brachte mich als junge Erwachsene von dem kleinen norddeutschen Dorf, in dem ich aufgewachsen bin, nach Frankreich, zunächst als Au-Pair-Mädchen, anschließend zum Studium (Angewandte Fremdsprachen – Wirtschaft und Handel – mit Abschluss „Maîtrise“).

Zurück in Deutschland kamen Heirat, Kinder (die heute erwachsen sind), eine langjährige Tätigkeit in einem stark wirtschaftlich geprägten Umfeld und viel Lebenserfahrung durch diese verschiedenen Rollen.

Das Interesse am Menschen, an seinem Inneren und an Psychologie ganz allgemein hat mich immer begleitet, so beim Fernstudium der Psychologie und bei meiner 10-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit beim Mitternachtsbus in der Obdachlosenhilfe in Hamburg.

Vor einigen Jahren habe ich mich auf den Weg gemacht, meine Neigungen und Interessen Teil meines Berufslebens werden zu lassen und Gestalttherapeutin zu werden. Seither arbeite ich mit großer Begeisterung und Überzeugung mit diesem wunderbaren Psychotherapieverfahren.

Auch die Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie und die große Freude, die ich am Lernen der Theorie psychologischer Zusammenhänge hatte, sind Teil meines Weges.

 

Ich würde mich freuen, Sie kennenzulernen und Sie ein Stück auf Ihrer Lebensreise zu begleiten!